Berufsbegleitende Coaching-Ausbildung

Coaching-Ausbildung / Organsiationsberatung und -entwicklung

Coaching ist die kontinuierliche und zeitlich begrenzt ablaufende Begleitung von Einzelpersonen bzw. Gruppen/ Teams. Sie ist grundsätzlich ziel- und ressourcenorientiert. Coaching verfolgt den Ansatz der Prozessberatung, was bedeutet, dass der Klient/die Gruppe für Lernen und Entscheidungen selbst verantwortlich ist, jedoch Hilfe zur Selbsthilfe auf dem Weg zur Lösung erhält.

Unsere systemisch orientierte Ausbildung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Personalverantwortliche, Selbstständige, fortgeschrittene Studierende sowie andere Professionen im Bereich der Organisationsberatung.

Ausbildungsmodule

  • Modul 1: Grundlagen der Organisationsberatung und -entwicklung
  • Modul 2: Veränderungsmanagement
  • Modul 3: Führung
  • Modul 4: Kommunikation
  • Modul 5: Teamarbeit und Projektmanagement

Ziele

Die Teilnehmer wachsen im Verlauf der modularen Ausbildung in die Rolle eines Coaches hinein. Sie erlernen vielfältige Coaching-Techniken und füllen sukzessive ihren eigenen Werkzeug-Koffer. Die Bearbeitung von zahlreichen Fallstudien aus den verschiedenen Aktionsfeldern eines Coachs gewährleistet Praxisnähe und ermöglicht es den Teilnehmern, sich selbst permanent als Coach auszuprobieren und ihre Kompetenzentwicklung zu reflektieren.

Rahmen

  • 5 Pflichtmodule + 2 optionale Wahlmodule (je Modul 15 Zeitstunden bzw. 20 Unterrichtsstunden)
  • dreitägige Veranstaltungsblocks / berufsbegleitend
  • Die gesamte Fortbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 1,5 Jahren (etwa jeden dritten Monat findet eine Ausbildungseinheit statt)

Broschüre und Anmeldeformular als Download

Coaching-Kompetenzen für Personaler (Beginn Juni 2015)

Personalverantwortliche aus Unternehmen können sich bei uns berufsbegleitend weiterbilden und grundlegende Coaching-Kompetenzen erwerben.

Im Laufe der Ausbildung entwickeln Sie ein eigenes Beratungsverständnis und lernen einfache Coaching-Methoden. Mit den erworbenen Kompetenzen werden Sie in der Lage sein, die Entwicklung und Eigenverantwortung Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter durch Coaching zu stärken und Coaching-Prozesse im Unternehmen eigenständig zu planen und durchzuführen.

Eine Besonderheit dieser Ausbildung liegt in der Zusammensetzung der Ausbildungsgruppe -  es werden nur Personalverantwortliche teilnehmen!

Inhalte:

  • Coaching Grundlagen und Settings
  • Der Coaching-Prozess
  • Coaching durch den HR-Bereich
  • Einzelcoaching (z.B. Konflikt-, Karriere- und Führungskräftecoaching)
  • Gruppencoaching (Intervention / Weiterentwicklung von Teams begleiten)
  • Eigene Praxisprojekte, Kollegiale Beratung und Fallbeispiele

Rahmen:

  • Umfang:  5 Module im Abstand von 6 Wochen, pro Modul 2 Tage (donnerstags, freitags)
  • In den Seminarräumen der QUOTAC in Achim
  • Kleine Gruppengröße (6-12 Personen)
  • Terminabsprache erfolgt direkt mit den Teilnehmern

Broschüre als Download

Systemische Beratung – Basisausbildung

Systemische Beratung im organisationalen Kontext ist mehr als nur die Anwendung eines Werkzeugkastens. Sie erfordert - neben speziellen Beratungstechniken - eine bestimmte Haltung: Im Wesentlichen gehört dazu der Blick auf Zusammenhänge und Ressourcen in Organisationen bzw. deren Einheiten. Systemische Beratung praktiziert über Prozessberatung Hilfe zur Selbsthilfe für vielfältige Problemlagen in Betrieben und Organisationen. Der Ansatz eignet sich sowohl für Akteure in Organisationen (z. B. Personalverantwortliche, Qualitätsmanager, Betriebsräte) als auch für externe Berater.

Inhalte

  • Grundlagen systemischer Organisationsberatung
  • Veränderungsmanagement
  • Führungscoaching und Konfliktberatung
  • Teamentwicklung
  • Die eigene Beraterpersönlichkeit entwickeln

 

Ziele

Die fünf Module umfassende Basisausbildung vermittelt solide Grundlagen in Haltung und Techniken der systemischen (Organisation-)Beratung. Mittels zahlreicher Praxisfälle werden Techniken und Beratungsansätze in den verschiedenen Beratungsfeldern (Führungscoaching, Konfliktmanagement, Veränderungsmanagement, Teamentwicklung) erprobt. Die Teilnehmer reflektieren während der gesamten Ausbildungsdauer die Entwicklung ihrer eigenen Beraterpersönlichkeit.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Personalverantwortliche, Qualitätsmanager, Betriebsräte, sowie an externe Berater.

Rahmen

  • Dauer: 5 Module
  • (je 16 Unterrichtsstunden: 2 Tage à 8 Unterrichtsstunden)
  • Wochenendkurs, berufsbegleitend

(Nachwuchs-)Führungskräfteentwicklung

Von der Fach- zur Führungskraft: Das Training ist darauf ausgelegt, diesen Entwicklungsprozess zu begleiten. Es umfasst fünf Grundlagenmodule, innerhalb derer wichtige Facetten der Führungskompetenz entwickelt werden. Idealerweise können in einer Auftaktveranstaltung die Bedarfe und Wünsche der Teilnehmer erhoben werden. In mindestens einem Follow-up- Termin werden Erfahrungen mit den neu entwickelten Kompetenzen und deren Anwendung in der Praxis reflektiert.

Inhalte:

  • Die eigene Führungspersönlichkeit und Führungsrolle
  • Organisation eines Teams
  • Zeitmanagement
  • Mitarbeiter- / Kritikgespräche führen
  • Konfliktmanagement
  • Zielvereinbarungen treffen und überprüfen
  • Mitarbeiterentwicklung
  • Stressbewältigung als Führungskraft

Ziele:

Die Teilnehmer schärfen Ihr eigenes Führungsprofil und entwickeln ein Rollenbewusstsein als (zukünftige) Führungskraft. Sie erarbeiten grundlegende Techniken der Mitarbeiterführung in den Bereichen „Führen und Entscheiden“, Arbeitsorganisation, Kommunikation, Konfliktmanagement, Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterentwicklung. Querschnittsziel ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Belastungsfähigkeit als Führungskraft und dem Aufbau von Bewältigungsmechanismen.

Zielgruppe:

Das Seminar wendet sich an Führungskräfte, die zum ersten Mal eine Führungsposition übernehmen.

Rahmen:

  • Dauer:  5 Module (je 8 Unterrichtsstunden)
  • plus Auftaktveranstaltung (3 Unterrichtsstunden) und
  • Follow-up-Termin (3 Unterrichtsstunden)